Mexiko - Berufliche Bildung für Jugendliche

 

Welch ein Widerspruch: In Mexiko üben weniger als 20% der 15- bis 29-Jährigen eine reguläre Arbeit aus oder verfolgen eine Ausbildung. Gleichzeitig mangelt es der dortigen Industrie an gut ausgebildetem Nachwuchs. Dieses Missverhältnis geht Knorr-Bremse Global Care e.V. in Kooperation mit Bendix Commercial Vehicle Systems und der Berufsbildungsorganisation ICATEC an, indem sie gemeinsam Perspektiven für junge Erwachsene schaffen.

In der nordmexikanischen Stadt Acuña nahe der US-Grenze sind mehr als 60% der Arbeitsplätze im industriellen Sektor. Viele globale Großkonzerne entscheiden sich wegen der vergleichsweise günstigen Lohnkosten für Produktionsstätten in Mexiko. Dadurch steigt der Bedarf an gut ausgebildeten Mitarbeitern für Unternehmen jährlich, doch deren Verfügbarkeit ist mangelhaft. Laut Weltbank absolvieren in Mexiko nur 47% der eingeschriebenen Schüler die Sekundarstufe und machen einen Schulabschluss. Hinzu kommt eine hohe Fluktuation bei jungen Arbeitnehmern, sie sind mangels Erfahrung überrascht vom Arbeitsalltag. Die Personalwechsel erschweren es den Unternehmen, erfahrene Mitarbeiter zu halten und Kompetenzen nachhaltig aufzubauen.

Bendix kennt all diese Herausforderungen im Arbeitsmarkt. Die Tochterfirma von Knorr-Bremse fertigt in Acuña und bietet zusammen mit Instituto de Capacitación para el Trabajo del Estado de Coahuila (ICATEC) technische Ausbildungskurse im Bereich Montage an. Die vierwöchigen Seminare richten sich an 240 Frauen und Männer im Alter von 18 bis 25 Jahren ohne Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz. Insgesamt werden zwölf Kurse zu je 180 Stunden Unterricht angeboten, die bei Bendix auf dem „Acuña Campus“ stattfinden. Ein Unterschied zu anderen Lernprogrammen, erklärt Maria Gutierrez, Director Corporate Responsibility bei Bendix: „Durch unser Vor-Ort-Training lernen die Teilnehmer die Abläufe einer Firma kennen. Sie sehen vom ersten Tag an, was sie später einmal selbst erwartet.“

An vier Wochentagen lernen die Schülerinnen und Schüler theoretische Inhalte – darunter Mess- und Produktionstechnik oder Kenntnisse zum Arbeitsschutz. Am fünften Tag beweisen sich die Jugendlichen am Fließband, angeleitet von erfahrenen Bendix-Vorarbeitern. Die vermittelten sozialen Kompetenzen wie Teamwork und Führungskompetenzen sind ein gutes Rüstzeug für das spätere Erwerbsleben bei Bendix.

 

 

Mexiko - Berufliche Bildung für Jugendliche

Themenschwerpunkt: Bildung

Ort: Acuna, Mexiko

Erreichte: 240 Jugendliche

Projektierte Kosten: 147.000 Euro

Global Care Projektpate: Maria Gutierrez, Bendix

Partnerorganisation: Instituto de Capacitación para el Trabajo del Estado de Coahuila (ICATEC) und Bendix

Laufzeit: September 2016 - Dezember 2017

Wichtige Links

Share